Monatsarchiv für Februar 2010

Weiter geht´s (Jenny)

Sonntag, den 28. Februar 2010

Hallo!
Das Training läuft nun wieder in geordneten Bahnen und es geht ans Schwimmen, Radfahren (fast nur Rolle) und Laufen.

Noch gut 2 Wochen bis zum IM China

Donnerstag, den 25. Februar 2010

Guten Abend zusammen,
heute abend habe ich mal wiedr Kinderdienst und muss auf die beiden Bestien aufpassen, da Jenny zum Schwimmen ist. Nachdem nun aber Ruhe schaue ich Olympia und schreibe euch was.
Montag habe ich es traditionsgemäß ruhig angehen lassen und bin nur 1h locker auf der Rolle gefahren, nachher noch ein bißchen Koordinationstraining und das [...]

Haupsache gesund (Jenny)

Montag, den 22. Februar 2010

So, was soll ich schreiben??? Ich bin jetzt 11 Tage wegen Krankheit fast komplett ausgefallen. Am 07.02 (Sonntag) war ich noch voll im Training und am Montag danach war „ENDE“.
Mir ging es echt nicht besonders gut, erst denkt man zwei drei Tage Pause und dann geht´s bestimmt wieder – Pustekuchen. Es ging die ganze [...]

3 Wochen bis zum IM China

Sonntag, den 21. Februar 2010

Hallo zusammen,
der Countdown läuft mal wieder. Heute sind es noch ziemlich genau 3 Wochen bis zum Start beim Im China.
Am Donnerstag abend war ich dann doch noch Schwimmen. War zwar unplanmäßig, aber da ich meine Eltern vom Flughafen abholen musste, habe ich noch mal kurz in Brand Station gemacht und bin ne halbe Stunde mitgeschwommen.
Freitag [...]

Mallorca VI

Donnerstag, den 18. Februar 2010

Hallo zusammen,
nun bin ich wieder im kalten Deutschland. Der gestrige Tag war einerseits nochmal vom Wetter sehr schön, andererseis abends schon was stressig.
Morgens ging es wie üblich mit 30min Rumpftraining/Gymnsatik los. Nach dem Frühstück ging es dann aufs Rad zusammen mit unseren Jungs vom Team. Zum ersten Mal ging es Richtung Berge und wir sind [...]

Mallorca V

Dienstag, den 16. Februar 2010

Hallo zusammen,
so schnell kann es gehen. Gestern hatte ich ja wie beschrieben ein alternatives Regenerationsprogramm und bin nicht mit den Jungs vom Team gefahren.
Leider hatten diese kein gutes Wetter und auf regennasser, sehr glatter Fahrbahn ist ihnen auf der Abfahrt von Randa nach Montuiri ein Auto auf ihrer Fahrbahnseite entgegen gekommen. Der war einfach zu [...]