Premierenfahrt im Regen

Guten Abend zusammen,

diese Woche war ja Ruhewoche und daher bin ich auch “nur” so auf 14 Stunden Training gekommen. Hinzu kam, dass unsere beiden Kleinen es heftig grippemäßig erwischt hatte und die ganze Woche krank waren. Falls die beiden Virenmutterschiffe mich nicht angesteckt haben, soll es dann nächste Woche mehr werden.

Donnerstag war ich dann 2h15min grundlagenmäßig auf der Rolle und dann abends ne Stunde beim BSV Schwimmen.
Freitag habe ich eine halbe Stunde Rumpftraining gemacht und bin danach noch 30km Rad gefahren.

Gestern morgen war ich dann 1h in Brand Schwimmen und nach dem Laden stand dann die Pemierenfahrt(draußen) des Scott Plasma Premium an. Nach 70km war ich wieder zu Hause und zwar sickenass und arschkalt, denn die letzten 8km regnete es in Strömen. Damit mir schnell warm wurde, bin ich noch 15min Laufband gekoppelt.
Heute morgen bich ich dann um 5 vor 6 aufs Laufband gestiegen, da wir noch zur Geburtstagsfeier meiner Lieblingsschwiegermutter nach Dortmund wollten. Die ersten 2,3 Kilometer lief es echt bescheiden und ich wollte schon wieder aufhören. Na ja, dann mir mental auf die Fresse gehauen und noch 20km gelaufen.
Eben waren wir nach der Rückkehr noch 1h beim BSV Schwimmen.

Schönes Restwochenende,

Markus

Einen Kommentar schreiben