Check In Ironman Los Cabos 2016

Hallo zusammen,

Ihr geht ja gleich schlafen und für mich beginnt jetzt mit einem kleinen Imbiss auch die Ruhe vor dem “Sturm”. So hoffe ich es zumindest…..

Heute morgen haben wir lange gefrühstückt, jedoch schon alles etwas reduziert.
Danach ging es für eine ganz lockere Stunde aufs Rad mit einer kleinen Vorbelastung.
Anschliessend ein letzter Radcheck und letzte Utensilien in die Wechselbeutel gepackt.
Als dann alles fertig war, gings dann auch schon mit dem Bus zum Schwimmstart, wo die erste Wechselzone ist. Mittlerweile war und ist es echt unerträglich heiss und ich habe echt Bedenken, dass mein Rad da nicht wegschmilzt! Klar Luft raus, aber abdecken war verboten. Das Thermometer zeigt mittlerweile 37 Grad im Schatten an und auf der Strecke und in der Wechselzone gibt es leider davon keinen….
Anschliessend mit dem Rad in Wechselzone 2 und den Laufbeutel eingecheckt und dann zu Fuss zum Hotel. Der 1500m Fussmarsch war schon nicht ohne und so graut es mir am meisten morgen vor dem Laufen. Wenn alles nach Plan läuft, dann würde ich in der prallen Sonnen los Laufen und ob dass dann klappt…..?
Meine Bedenken bezüglich der Radstrecke habe ich ja schon mitgeteilt und so bin ich einerseits skeptisch oder sagen wir besser sehr ehrfürchtig vor dem morgigen Tag.

Anderseits wars mir bei einem Ironman noch nie kalt ;) und bin daher und aufgrund der guten Vorbereitung auch sehr optimistisch. Angst vor Pannen und medizinischen Problemen kennt sicher jeder, also warten wir mal ab wie es denn so läuft.

Wir hinken euch auch morgen 8h in der Zeit hinterher und ob der Live Ticker auf der Ironmanseite funktioniert, bezweifle ich eher, aber warten wir auch dies ab.

Danke für eure Zeit und übers Dauemndrücken für die 126 wäre ich echt froh.

Ich versuche mich zeitnah nach dem Wettkampf zu melden.

Viele Grüsse,

Markus

Einen Kommentar schreiben